Die Europäische Kommission und AR City Media

Recruiting-Kampagne für neue Elektroauto-Gigafabrik in Grünheide

Der Bau der neuen Gigafabrik für hochmoderne Elektroautos in Grünheide schreitet zügig voran – schon im Juli 2021 soll die Produktion beginnen. Dass hier viel mehr als nur eine Autofabrik entsteht, dürfte jedem klar sein. Es werden komplett neue Infrastrukturen geschaffen, die für einen wirtschaftlichen Aufschwung sorgen, und es entstehen jede Menge neue Arbeitsplätze. Und damit diese Arbeitsplätze trotz anhaltenden Facharbeitermangels besetzt werden können, unterstützt AR City Media im Auftrag der Europäischen Kommission das Recruiting durch gezieltes Ethno-Marketing.

Erste Schritte:

 

 

In enger Absprache mit EURES entwickelten wir die Kampagne „Arbeiten in Brandenburg“ sowie die dazugehörigen Kommunikationsmaßnahmen in deutscher und polnischer Sprache. Interessierte Facharbeiter werden gezielt in Landessprache angesprochen, informiert und auf die Möglichkeiten der Bewerbung hingewiesen. Unsere Strategie setzt dabei auf den Einsatz einer Landingpage, auf Videoinhalte und die Ansprache über Social Media.

 

WEBSITE

Zur Information und Gewinnung interessierter Bewerber. Zweisprachig und unter Einhaltung der europäischen Datenschutzbestimmungen.

Animierte Videos

Zur kurzweiligen und informierenden Darstellung der möglichen Einsatzbereiche Jobangebote sowie der Arbeit in der Grenzregion.

Social Media Kampagne

Zur europaweiten gezielten Ansprache potenzieller Kandidaten. Für die ausgewählten Kanäle wurden passende Inhalte kreiert.

UNSERE KAMPAGNE:
MEHRSPRACHIG UND ZIELGERICHTET

Da die Mitarbeitersuche nicht nur ausschließlich in Deutschland stattfindet, sondern auf gesamteuropäische Ebene ausgeweitet wird, dürfen wir für EURES (das europäische Portal zur beruflichen Mobilität in Brüssel) die Recruiting-Maßnahmen in der polnischen Grenzregion konzipieren und durchführen.

Dafür haben wir alle Maßnahmen und Inhalte in deutscher und polnischer Sprache erarbeitet, um diese zielgruppengerecht auszuspielen – selbstverständlich mit dem richtigen Feingefühl für eine spezifisch-kulturelle Ansprache.

„ARBEITEN IN BRANDENBURG“ –
EIN PROJEKT MIT ZUKUNFT

Natürlich hat es uns besonders große Freude bereitet, unsere Fachexpertise in Sachen Ethno-Marketing und multilingualer Kommunikation einbringen zu dürfen und dieses prestigeträchtige Projekt auch weiterhin zu begleiten.

Denn wir konnten nicht nur unser vorhandenes Know-how aufzeigen, sondern auch weitere wertvolle Erfahrungen sammeln, welche uns und unsere Kooperationspartner in Zukunft sicherlich bei der Bewältigung kniffliger Aufgaben sowie spannender Projekte unterstützen können.

Ihr Ethno-Marketing Recruiting

Gerne unterstützen wir auch Sie bei der Suche nach Facharbeitern oder bei der Kommunikation mit Zielgruppen anderen kulturellen Hintergrunds.
Wir sind genau der richtige Partner, um an Zielgruppen im Ausland oder an in Deutschland lebende Menschen mit Migrationshintergrund heranzutreten.

Vereinbaren Sie dazu jetzt ihr kostenloses Erstgespräch.

Jochem Freyer

Jetzt Kontakt aufnehmen und beraten lassen.

Datenschutz